Das Wanderbuch und die Herrentorte

Heute möchte ich Euch gerne meinen Beitrag zum Wanderbuch von LoveInAll vorstellen. Ich hab es auch endlich mal geschafft den Beitrag zu verfassen. Ich habe mich für die Herrentorte entschieden, da Sie einfach total verführerisch aussah. Letztendlich schmeckte Sie sehr stark nach Wein, ist daher also nur für Weinfans geeignet.

Wanderbuch

Bei der Aktion Wanderbuch wird das Buch „Backen“ von Catherine Jamin aus dem TreTorri Verlag ca. alle 2 Wochen an einen neuen Blogger gesendet, der dann ein Rezept ausprobieren darf. Ich bin total begeistert von der Aktion und finde das Buch super liebevoll gestaltet, denn jeder Blogger schreibt Anmerkungen etc. auf die Seiten. Die Zeit vergeht auf jeden Fall sehr schnell beim Blättern. Es sind auch noch ein paar Plätze frei, wer also Interesse hat kann sich gerne bei der Susi melden.

Herrentorte

Zutaten für eine Torte mit 26cm Durchschnitt

Biskuitmasse

  • 6 Eier
  • 290 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g warme Butter
  • 1 TL Abrieb einer Zitrone
  • 250 g Weizenmehl

Weincreme

  • 40 g Speisestärke
  • 460 g trockener Wein
  • 3 Eigelb
  • 160 g Zucker
  • 20 g Zitronensaft

Deko

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Kuvertüre

Herrentorte

Die Zubereitung

Zur Vorbereitung müsst Ihr den Backofen auf 180°C vorheizen und mithilfe der Springform 5 Kreise auf 5 Bögen Backpapier malen.

Für die Biskuitmasse werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit 130 g Zucker und einer Prise Salz zu Schnee geschlagen. Butter, restlichen Zucker und den Zitronenabrieb in einer neuen Schüssel aufschlagen. Nach und nach die Eigelbe unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Mehl dazu sieben und ebenfalls unterheben.

Die Masse wird in 5 gleichmäßige Portionen (ca. 150 g pro Portion) auf die Kreise auf dem Backpapier verteilt. Die Böden müssen jetzt nacheinander im Backofen gebacken werden auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten pro Boden. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Speisestärke mit etwas kaltem Wein anrühren und die Eigelbe unterrühren, damit die Weincreme hergestellt werden kann. Den restlichen Wein mit Zucker und Zitronensaft aufkochen und die Speisestärke mit einem Schneebesen unterrühren. Die Masse kochen lassen bis sich eine Creme gebildet hat.

Zum Füllen der Torte einen Tortenring um den ersten Boden stellen. Etwas von der noch warmen Weincreme darauf verstreichen und den nächsten Boden auflegen. Dieses jetzt im Wechsel fortfahren, bis alle Böden verarbeitet sind. Die Torte jetzt 2 Stunden kalt stellen.

Zur Fertigstellung die Torte aus dem Ring lösen. Die Marzipanrohmasse mit Puderzucker verkneten und ausrollen auf einen Durchmesse von 30 cm. Hiermit die Torte vollständig bedecken. Zuletzt die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Sobald die Schokolade vollständig flüssig ist, über die Torte verteilen und verstreichen.

Tipp: Damit die Torte sich besser schneiden lässt, das Messer vorm Schneiden kurz in heißes Wasser halten.

Lasst es Euch schmecken und einen wunderschönen Start in die neue Woche.

Eure Anna

Beitrag teilen:

1. Jahr Beloved Sweets

Heute ist es soweit und mein Blog wird 1 Jahr alt. Mir macht es sehr viel Spaß an dem Blog zu arbeiten und freue mich schon auf ein weiteres Jahr. Ich hab Euch heute daher ein Rezept für einen klassischen Marmorkuchen mitgebracht und am Ende gibt es auch ein kleines Gewinnspiel für Euch. Von mir gibt es jetzt aber schon einmal ein Danke an alle Leser.

Marmor1

Das benötigt Ihr für einen Gugelhupf mit 22 cm Durchmesser:

♥ 250 g Mehl

♥ 2 TL Backpulver

♥ 250 g Zucker

♥ 250 g weiche Butter

♥ 5 Eier

♥ 1 Prise Salz

♥ Abrieb von 0,5 unbehandelter Zitrone

♥ 1-2 EL Rum

♥ 75 ml Sahne

♥ 50 g Zartbitterkuvertüre

♥ 1 EL Backkakao

Außerdem benötigt Ihr für die Glasur 150 g Zartbitterkuvertüre.

Marmor 2

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Mehl mit dem Backpulver mischen. Zucker, Butter und die Eier hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren.
  3. Salz, Zitronenabrieb, Rum und Sahne hinzugeben und kurz unterrühren.
  4. Den Teig halbieren und die erste Hälfte in die Form geben.
  5. Kuvertüre klein hacken und zusammen mit dem Kakao zu der anderen Hälfte geben. Den dunklen Teig jetzt über den hellen Teig in der Form verteilen und mit einer Gabel etwas vermengen.

Backzeit im Backofen: 55 – 60 Minuten

Für die Glasur könnt Ihr die Schokolade schmelzen im Wasserbad und über den Kuchen verteilen. Guten Appetit!

 

Gewinnspiel

Wie versprochen, gibt es auch ein kleines Gewinnspiel. Und zwar verlose ich die beiden Süße Kreationen Ausgaben 1 und 12. Zudem wird eine Kleinigkeit aus meiner Küche dabei gelegt.

Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen

Das Gewinnspiel beginnt ab sofort und endet am 03. Mai um 23.59 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind alle Leser und Leserinnen von meinem Blog. Der Preis wird im Laufe des Tages am 04. Mai ausgelost, d. h. das Zufallsprinzip entscheidet.

Was müsst Ihr für die Teilnahme tun? (Wählt zwischen den folgenden Optionen – mehrere möglich)

  • Hinterlasst mir ein Kommentar zu diesem Beitrag (1 Los)
  • Hinterlasst mir ein Kommentar auf meiner Facebook Seite (1 Los)
  • Seid Fan meiner Facebook Seite (1 Los)
  • Teilt den Facebook Beitrag auf Eurer Chronik / Seite (1 Los)

Am 04. Mai werde ich den Gewinner auf meiner Facebook Seite sowie auf meinem Blog bekannt geben.

Viel Erfolg!

Eure Anna

Beitrag teilen:

Erdbeeren-Creme-Füllung

Hallo ihr Lieben,

heute hab ich noch das leckere Rezept für die Füllung der Ostertorte. Sie passt perfekt zu der noch anstehenden Erdbeerzeit.

Ihr benötigt:

  • 300 g Joghurt
  • 100 g Quark
  • 100 g Schmand
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • ca. 500-600 g Erdbeeren

Und zubereitet wird die Creme wie folgt:

1. Erdbeeren waschen und vierteln.

2. Joghurt mit Schmand, Sahnesteif, Zitronensaft und Zucker verrühren.

3. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

4. Die Creme wird jetzt abwechselnd mit den Erdbeeren und dem Boden geschichtet.

Die Creme ist noch sehr flüssig und muss mindestens eine Stunde ein den Kühlschrank, damit diese fest werden kann. Viel Spaß beim ausprobieren.

Eure Anna

Beitrag teilen:

Biskuitteig

Das Rezept reicht für eine Springform mit 26cm Durchmesser und kann zweimal geteilt werden.

Ihr benötigt folgende Zutaten:

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 130 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 100 g Speisestärke

Und so bereitet Ihr den Teig zu:

1. Boden der Springform fetten und den Backofen auf 160°C vorheizen.

2. Eier und das heiße Wasser auf höchster Stufe ca. 1 Minute schaumig schlagen.

3. Zucker mit Vanillezucker mischen, in die Eiermasse geben und nochmal ca. 2 Minuten schlagen.

4. Mehl mit Backpulver vermengen und auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in die Springform füllen und auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben.

Backzeit: ca. 35 Minuten laut Rezept (meiner war fast 45 Minuten im Backofen)

Eure Anna

 

Beitrag teilen: